„Vormachen statt querdenken“ Beschäftigte aus der Pflege werben für die gerade anlaufende Impfkampagne

Für die 15 Arbeitgeber der Initiative ist das jetzt der Anlass für eine eigene Kampagne. Unter dem Motto „Vormachen statt querdenken“ werben Beschäftigte aus der Pflege für die gerade anlaufende Impfkampagne.
Vor einigen Wochen hieß es, dass die Beschäftigten aus der Pflege „Querdenker in Weiß“ seien. Die hohe Teilnahme an der Impfkampagne in den Pflegeeinrichtungen zeigt, dass dieses Bild falsch ist. Jetzt wollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Pflegeeinrichtungen in der Bevölkerung für die Teilnahme an den Corona-Schutz-Impfungen werben. Das tun sie durch ganz persönliche Botschaften.
Die Pressemitteilung (04.02.21) zum Kampagnenstart im Wortlaut

Aufrufe: 0