Wir sehen Euch. Wir sehen, was Ihr leistet. In Münster und überall.

Wir sehen Euch – Münster sagte Danke!

Der heutige Tag der Pflege, der 12. Mai 2021, wird nun zum zweiten Mal durch die Corona-Pandemie geprägt. Zunächst wurde den Pflegenden applaudiert, dann vieles versprochen, doch oft leider nur schleppend umgesetzt. Die Pflegeeinrichtungen sind von der Pandemie besonders hart getroffen. Alle dort Beschäftigten mussten und müssen viel aushalten, sie gingen Risiken ein und haben unglaublich stark durchgehalten. Sie sind dageblieben trotz ihrer Enttäuschungen, sie sind noch wichtiger geworden für die Bewohnerinnen und Bewohner, deren einziger Halt sie mancherorts sind, ob in der ambulanten Pflege oder allen Varianten der stationären Versorgung.

Die „Starke Pflege in Münster“, ein Zusammenschluss von 15 Arbeitgebern in der Altenpflege in Münster, möchte auch dieses Jahr den 12. Mai zum Anlass nehmen, den Mitarbeitenden Dank und Respekt auszusprechen, wohl wissend, dass dies natürlich viele andere wünschenswerte Verbesserungen wie auch den Zuwachs durch neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht ersetzen kann. Dennoch soll es ein kleines Zeichen sein, um zu zeigen, dass sie gesehen werden und ihre Leistung wertgeschätzt wird. Das Motto lautet: „Wir sehen, was ihr leistet. Der 12.5. steht heute einmal mehr symbolisch dafür, dass diese Leistung vermehrt Anerkennung in Gesellschaft und Politik erfährt!“.

Zusammen mit dem Oberbürgermeister der Stadt Münster unterstützen zahlreiche stadtbekannte Persönlichkeiten dieses Anliegen nach Kräften. Nicht nur in diesem Video.

Wir sehen Euch. Wir sehen, was Ihr leistet. In Münster und überall. Ein Zeichen des Respekts zum Tag der Pflege am 12. Mai 2021

Aufrufe: 3