Zurück zur Übersicht

Casting-Map

Johanniter-Stift Münster

Unser helles, freundliches Haus befindet sich im Herzen von Münster.

Wir bieten für 80 pflegebedürftige Menschen einen lebenswerten Ort in familiärer Atmosphäre.  Unser Konzept der Zuwendung und Pflege stellt das Wohnen im Alter an die erste Stelle. Dafür sorgen rund 100 Mitarbeiter in der Pflege, sozialen Arbeit und Hauswirtschaft.

Unser Ziel ist es, Gemeinschaft zu fördern und eine aktive Teilhabe am Leben, auch im hohen Alter.

Sind Sie interessiert an einer Ausbildung? Ja? –  Wir bieten Ihnen als Arbeitgeber den Rahmen für die praktische Ausbildung; das Fachseminar der Johanniter in Münster rundet Ihre  Ausbildung ab. Dort können Sie sich für die Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/ Pflegefachmann ausbilden lassen.

Anworten auf die wichtigsten Fragen

Fragezeichen Icon Wie werden neue Mitarbeitende ins Team integriert und wie arbeiten diese zusammen?

Fragezeichen Icon

Integration  des neuen Kollegen beginnt schon vor dem ersten Arbeitstag

Wir alle kennen das: Ganz egal, ob als jüngst gewonnenen Teamkollegen mit Berufserfahrung oder Auszubildenden in der Pflege, erst einmal sind Sie die oder der Neue im Team. Damit Sie sich schnell im Team wohlfühlen und sich integriert fühlen, helfen folgende Dinge, die für Ihren gelungenen Einstieg bei uns wichtig sind und zu einer tragfähigen, vertrauenswürdigen Beziehung im Arbeitsteam beitragen.

Zunächst einmal: Sie haben sich beworben und auch bei uns erfolgreich hospitiert. Wir freuen uns auf Sie! Nun steht der erste Arbeitstag an. Wir machen uns schon im Vorfeld Gedanken, wie wir Sie gut an Bord-Nehmen können. Hier zählen für uns nicht nur der erste Tag, sondern auch die ersten Wochen und Monate nach Ihrem Start bei uns.

Das heißt: Wir investieren in die Zeit der Vorbereitung Ihres Ankommens bei uns, wir nehmen uns die Zeit für Ihre erste Phase der Orientierung und geben Ihnen die Zeit, sich bei uns zu integrieren.

Wie? Bereits vorab erhalten Sie einen Willkommensordner, mit dem Ihnen wesentliche Informationen über uns, als Ihren neuen Arbeitgeber, mitgegeben werden, damit Sie sich gut auf den ersten Arbeitstag vorbereiten können.  Auch unterstützen wir sie bei dem nötigen „Papierkram“, der vorab geregelt werden muss.

Ein Mentor steht zur Seite

Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir Ihren Einarbeitungsplan. Ein Ansprechpartner in der Einarbeitungsphase gehört selbstverständlich dazu. Dann geht es natürlich darum, dass Sie nach und nach alle Abläufe kennenlernen. Wir fangen Schritt für Schritt an und vergeben Teilaufgaben, die es Ihnen ermöglichen, sich systematisch einzuarbeiten. Ihr Mentor steht Ihnen hier zur Seite und mit dem ganzen Team kommt Ihr Einarbeitungsprozess Schritt für Schritt ins Rollen.  So fühlen Sie sich nicht überfordert und können in Ihrer neuen Rolle wachsen.

Nach den ersten Wochen Bilanz ziehen

In regelmäßigen Abständen sprechen wir mit Ihnen, wir fragen nach, wie der Einstieg bisher verläuft und ob Sie sich wohlfühlen. Wir fragen nach Wünschen und Anregungen oder ob es etwas gibt, wo wir noch Unterstützung anbieten können oder ob es schon Bereiche gibt, wo Sie womöglich schon fester im Team eingebunden werden können.

Tradition –  Willkommenstag bei den Johanniter Seniorenhäusern GmbH

Eine schöne Tradition ist der Willkommenstag der Johanniter Seniorenhäuser GmbH für neue Mitarbeiter. Hier haben Sie Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Sie erhalten Einblicke in die Struktur des Johanniterordens und viele interessante Informationen zu den Johannitern und ihren Werken.

Ganz wichtig: Spaß haben und gemeinsam wachsen –  für Starke Pflege

Für alle gilt: Die Einarbeitung und der Prozess der Integration ins Team soll sowohl dem neuen Mitarbeiter, als auch dem gesamten Team Spaß machen. Wir bauen darauf, Einarbeitung zwanglos und mit Freude zu gestalten, damit Sie sich bei uns sicher fühlen und sich entfalten. Für ein starkes Team und STARKE PFLEGE. Das feiern wir auch bei regelmäßigen Mitarbeiterfesten. Wir heißen Sie bei uns willkommen.

Fragezeichen Icon Welche Dienstzeit- und Arbeitszeitmodelle gibt es?

Fragezeichen Icon

Wir bieten keinen “Nine-to-Five” – Job, sondern eine Fülle von Dienstzeiten, die Beruf und Privates gut miteinander verbinden. Ein verlässlicher Rahmendienstplan mit bedarfsgerechten Schichtmodellen bildet die langfristig bestehende Grundlage für Planungssicherheit und Mitarbeiterzufriedenheit.

Wir bieten Ihnen die unterschiedlichsten Arbeitszeitmodelle. Neben der klassischen Vollzeitbeschäftigung gibt es Teilzeitmodelle aller Art. Dabei ist unser Angebot an Teilzeitmodellen breit gefächert, flexibel angepasst und steht im Einklang mit den Wünschen unserer Mitarbeiter. Wir achten bei der Dienstplangestaltung  auf eine langfristige Fortbildungsplanung sowie Urlaubsplanung und -vertetung sowie das Berücksichtigen Ihrer freier Tage am Wochenende und an Feiertagen. So haben wir neben der wirtschaftlichen Seite stets auch die mitarbeiterorientierte Dienstplangestaltung im Blick.

Fragezeichen Icon Was kann ich verdienen?

Fragezeichen Icon

Der Verdienst richtet sich nach den „Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e. V. Anlage Johanniter“.

Als Pflegefachperson erhalten Sie gem. Entgeltgruppe 7 Stufe 2 beispielsweise seit 2020 ein Bruttogehalt von 3.087,20 € und ab 2021 von 3.182,90 €. Dazu kommen zusätzliche Extras, wie z.B. eine monatliche Schichtzulage.

On Top erhalten Sie eine zusätzliche Jahressonderzahlung (13. Monatsgehalt). Weitere Leistungen für Sie sind die betriebliche Altersvorsorge und die Möglichkeit der Entgeltumwandlung oder der Anspruch auf Kindergeldzuschlag.

Fragezeichen Icon Welche Sach- und Sozialleistungen bietet mir das Unternehmen?

Fragezeichen Icon

Wir bieten eine betriebliche Altersvorsorge, die KZVK (Kirchliche Zusatzversorgungskasse), Entgeltumwandlung, Kinderzulage und weitere Extras – fragen Sie einfach nach.

Bedarfsbezogen unterstützen wir bei der Wohnungssuche in und rund um Münster.

Fragezeichen Icon Wie viele Urlaubstage bekomme ich?

Fragezeichen Icon

Bei einer 5-Tage-Woche erhalten Sie in jedem Urlaubsjahr Erholungsurlaub unter Zahlung Ihrer Urlaubsvergütung von insgesamt 29 Tagen. Ebenso bestehen Ansprüche auf Zusatzurlaub, u.a. erhalten Sie für Nachtdienste Zusatzurlaub.

Fragezeichen Icon Wie familienfreundlich ist das Unternehmen?

Fragezeichen Icon

Familienfreundliche Maßnahmen sind für uns wichtig. Dazu gehören z.B. individuelle Teilzeitmodelle und -möglichkeiten bis hin zu gerechten und weitsichtigen, zwischen „Dienst und Frei“,  ausbalancierten Dienstplanungen, die selbstverständlich auch Ihre Wünsche berücksichtigen.

Fragezeichen Icon Welche unterstützenden Angebote bietet der Arbeitgeber, damit Mitarbeitende gut auf sich und ihre Gesundheit achten können?

Fragezeichen Icon

Wir pflegen die Pflege! Dafür achten wir ins unserem Tun auf ein Mehr an Arbeitszufriedenheit durch u.a. gute Einarbeitung, Aufgabenvielfalt, Handlungsspielräume und  Eigenverantwortung, Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten oder Schulungen zu z.B. Rückenschonendem Arbeiten beim Mobilisieren oder Vergünstigungen im Fitnessstudio.

Mindestens genauso wichtig ist uns eine gesundheitsbezogene Mitarbeiterführung, die geprägt ist durch verlässliche, transparente Arbeitsstrukturen sowie Freundlichkeit, Empathie, Wertschätzung, Anerkennung und eine offene dialogische Kommunikationsphilosophie mit „offenen“ Türen.

Betriebliche Aktionstage und „Feste“ Feiern gehören selbstverständlich auch dazu.

Fragezeichen Icon Wie läuft die Ausbildung ab?

Fragezeichen Icon

Die reguläre Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann wird drei Jahre dauern. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie Ihre Ausbildung verkürzen oder auch in Teilzeit oder berufsbegleitend machen. Möglichkeiten hierzu können dann mit uns gemeinsam besprochen werden.

Da es sich bei der Pflegeausbildung um eine duale Ausbildung handelt, werden Sie Ihre Ausbildungszeit sowohl in der Berufsschule als auch im Ausbildungsbetrieb verbringen. Das neue Pflegeberufegesetz sieht insgesamt mindestens 2100 Stunden Theorieunterricht in der Berufsschule und mindestens 2500 Stunden Praxis im Ausbildungsbetrieb vor.

Damit Sie während Ihrer Ausbildung alle Bereiche der Pflege kennen lernen können, werden Sie an verschiedenen Einsatzorten ausgebildet: Bei uns in der stationären Langzeitpflege, beim ambulanten Pflegedienst, im Krankenhaus, in einer Einrichtung, in der Kinder oder Jugendliche gepflegt oder versorgt werden und in einer Einrichtung, die psychisch erkrankte Personen betreut. Ihren Ausbildungsvertrag schließen Sie  mit uns ab. Mit uns beginnen Sie dann die generalistische Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann.

Unsere Aufgabe ist es, Sie darauf vorzubereiten. Praxisanleiter stehen Ihnen genau zu diesem Zwecke über die ganzen drei Jahre als Paten zur Seite. Gerne bieten wir Ihnen an, bei uns vorbei zukommen und mit unseren Auszubildenden in der Pflege persönlich zu sprechen und sie mit Ihren Fragen „zu löchern“.

Fragezeichen Icon Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Fragezeichen Icon

Die derzeitige Ausbildungsvergütung beträgt:

  • 1139,22 € im ersten Ausbildungsjahr
  • 1225,00 € im zweiten Ausbildungsjahr
  • 1364,26 € im dritten Ausbildungsjahr

PLUS weitere Zulagen, wie Zeitzuschläge, vermögenswirksame Leistungen, Kinderzuschlag und ein 13. Monatsgehalt (Auszahlung im November).

Fragezeichen Icon Wie stehen nach der Ausbildung die Chancen auf eine Übernahme?

Fragezeichen Icon

Nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Ausbildung besteht für Sie eine sehr gute Chance, von uns als Ihr Ausbildungsbetrieb auf der Grundlage eines Arbeitsvertrages weiterbeschäftigt zu werden.

Fragezeichen Icon Wie unterstützt der Arbeitgeber meine berufliche Entwicklung?

Fragezeichen Icon

Für Sie als Berufseinsteiger halten wir im  Johanniter-Stift Münster eine Vielzahl an Entwicklungsmöglichkeiten parat. Eine passgenaue Antwort auf die Frage hängt ein bisschen davon ab, was Ihre individuellen Bedürfnisse sind, z.B. nach beruflichen Fort- und Weiterbildungen, Verantwortungsübernahme und beruflichen Aufstiegswegen. Wir bieten Ihnen hier eine ganze Menge, so haben wir z.B. ein etabliertes Talentmanagement, in der wir Ihnen Perspektiven anbieten, die Ihre berufliche Entwicklung in den Blick nimmt

Fragezeichen Icon Muss ich einer bestimmten Glaubensgemeinschaft angehören, um hier zu arbeiten?

Fragezeichen Icon

Nein, eine Religionszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Basis unseres Handelns ist das christliche Gebot der Nächstenliebe, welches sich in unserem täglichen Tun u.a. durch gegenseitige Wertschätzung, Offenheit, Toleranz und Respekt aller Mitmenschen widerspiegelt

Fragezeichen Icon Worauf ist der Arbeitgeber – worauf sind die Mitarbeitenden stolz?

Fragezeichen Icon

Wir sparen uns an dieser Stelle Zitate von Mitarbeitern. Machen Sie sich einen ganz persönlichen Eindruck. Hospitieren Sie, und stellen Sie diese Frage ganz persönlich den Mitarbeitern vor Ort. Wir sind uns sicher, das wird Sie überzeugen!

Von der Küche ans Pflegebett und wieder zurück

Küchenmeister aus 4-Sterne Hotel wird Pflege-Hilfskraft auf Zeit. > Lesen Sie weiter

"Cool" ist, bei den Johannitern in der Pflege zu arbeiten

Antonia Schuhmann erzählt, warum sie so gerne in der Pflege und bei den Johannitern ist. Dabei wollte sie ursprünglich nur die Zeit bis zum Studium überbrücken. Doch schnell wurde ihr klar, dass sie… > Lesen Sie weiter

Kontaktdaten

Johanniter Seniorenhäuser GmbH
Johanniter-Stift Münster
Weißenburgstraße 48
48151 Münster

Tel.: 0251 / 7 03 59 76 00
Fax.: 0251 /7 03 59 76 33

E-Mail: Info-Muenster@jose.johanniter.de
Website: www.johanniter.de

Ansprechpartner

Christiane Schiedel (Einrichtungsleitung)
Tel.: 0251 / 7 03 59 76 00
E-Mail: Info-Muenster@jose.johanniter.de

Bewerben Sie sich